Unsere Brauerei-Workshops

Wer sollte teilnehmen?

Unsere Brauerei-Workshops sind für Brauer mit Erfahrung im regelmässigem Brauen und auf professionellem Niveau. Die Workshops sind eine Gelegenheit für einen erfahrener Brauer, sich auf die Verbesserung seines Wissens über einen bestimmten Aspekt des Brauprozesses zu konzentrieren.

Wie werden Sie profitieren?

Während des Workshops konzentrieren wir uns auf einen bestimmten Aspekt des Bierbrauens und untersuchen die damit verbundenen Möglichkeiten. Am Ende des Workshops haben Sie ein tieferes Versändnis sowohl für die technischen als auch für die chemischen Eigenschaften, die in diesem Zyklus des Brauens aktiv sind, gewonnen. Sie werden dann das Wissen haben, um weiter mit den Werkzeugen zu experimentieren, um ein kommerziell brauchbares und stabiles Produkt herzustellen.

Bierstile und Zutaten

Kursdauer: einen Tag

Preis: CHF 220.–

In diesem Workshop werden wir uns mit Bierstilen befassen und untersuchen, wie die verwendeten Zutaten den Bierstil beeinflussen.

Am Ende des Workshops:

  • werden Sie in der Lage sein, die wichtigsten Bierstile zu identifizieren und zu erklären, welche Zutaten in jedem verwendet werden
  • Erklären, wie die Wahl von Malz und Hopfen die einzelnen Stile beeinflusst
  • die Wechselwirkungen zwischen Malz, Hopfen und den anderen Zutaten des Brauprozesses – Wasser und Hefe – zu erläutern 

Hefe in der Brauerei

Kursdauer: einen Tag

Preis: CHF

Am Ende des Workshops werden Sie dazu in der Lage sein:

  • Hefezellen unter dem Mikroskop zu erkennen, in der Lage sein, festzustellen, ob die Hefeprobe gesund ist
  • eine Hefezählung durchführen
  • arbeiten und die Hygienevorschriften für Laboruntersuchungen einhalten
  • zu erkennen und zu verstehen, wie die für die Hefeprobenahme und Mikrobiologie verwendete Ausrüstung zu verwenden ist
  • eine Nährstoffbasis in einer Petrischale oder einem Reagenzglas vorbereiten
  • Impfen einer Probe für das Screening
  • den Erfolg der Impfung überprüfen
  • eine geeignete Hefeprobe für das Pitching vorzubereiten
  • Vorbereitung einer lebensfähigen Hefeprobe für die längerfristige Lagerung
  • eine lebensfähige Hefeprobe für die längerfristige Lagerung vorzubereiten und sie dann zum Brauen vorzubereiten

Aufrund der Art des Inhaltsmaterials dieser Workshop wird die Zahl der Teilnehmer geringer sein als bei einigen unserer anderen Kurse und Workshops

Fehlaromen im Bier und wie man sie vermeidet

Kursdauer: einen Tag

Preis: CHF 240.–

Von der Herstellung der Würze über die Gärung bis hin zur Verpackung und zum Servieren – bei der Bierherstellung gibt es viel Raum für Fehler. Aber was ist der Unterschied zwischen einem Bier, das Ihnen persönlich nicht schmeckt, und einem Bier, das schlecht schmeckt?

Die meisten schlechten Geschmäcker, die wir als Biertrinker empfinden, stammen aus zwei Hauptbereichen: Während des Brauprozesses (und höchstwahrscheinlich ein Derivat der Hefegesundheit) und während der Verpackung und Handhabung.

Dieser Workshop richtet sich an professionelle Brauer, die schlechte Geschmäcker im Bier erkennen und Lösungen dafür finden müssen.

Sie lernen, wie Sie Probleme mit schlechtem Geschmack in Ihrem Bier erkennen und mithilfe praktischer Lösungen vermeiden können.

 

Berechnungen beim Brauen

Kursdauer: einen Tag

Preis: CHF 240.–

Im Laufe dieses Workshops werden wir Sie in die Brauberechnungen einführen, die in jeder Phase des Brauprozesses verwendet werden: von der Bestimmung der verwendeten Malzmengen über die Berechnung der IBUs eines Bieres bis hin zur genauen Berechnung der Karbonisierung eines Bieres.

Am Ende des Workshops:

  • Sie werden in der Lage sein, die Zugabe von Rohstoffen genau zu berechnen
  • Sie werden auch in der Lage sein, verschiedene Schritte des Prozesses, wie Karbonisierung und Erreichen der Zielgravität am Ende des Kochvorgangs genau zu berechnen

Qualitätskontrolle und Standardsetzung beim Craft Brauen

Kursdauer: zwei Tage

Preis: CHF 540.–

Der Workshop zu Qualitätskontrolle bietet eine umfassende Einführung in Techniken, wie man im kommerziellen Brauwesen benötigt wird. Sie ist für alle geeignet, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern möchten, um die Qualität und Konsistenz ihrer Brauprodukte sicherzustellen.

Sie müssen bereits den Fortgeschrittenerkurs “Craft” Brauen in der Praxis besucht und bestanden haben oder über ein ähnliches Niveau an Erfahrung im Brauwesen verfügen.

Während des Workshops werden Sie Brautechniken ins richtige Verhältnis setzen, indem Sie sich auf die Anforderungen eines Qualitätssicherungs-Programms konzentrieren und lernen, wie Sie Techniken vor Ort in Ihrer Brauerei anwenden können.

Sie werden die Techniken üben, die Sie dann direkt auf Ihren eigenen Brauprozess anwenden können. Wenn Sie Ihr eigenes Bier mitbringen möchten, beraten wir Sie gerne bezüglich Ihre Brautechnik während des Kurses.

Um sich für einen unseren Brauerei-Workshops anzumelden, folgen Sie bitte diesen Link…

error: Content is protected !!